Standarten als Sonderform der gestickten Vereinsfahne

Eine erste Erwähnung finden Standarten bereits in der Antike. Sie wurden vom Militär als Erkennungszeichen der verschiedenen Einheiten benutzt. Das vorwiegend quadratische Format und die im Vergleich zur Fahne geringere Größe ergaben sich aus der Nutzung besonders durch die Kavallerie. Karnevalsvereine tragen noch heute hoch zu Ross bei Umzügen ihre Reiterstandarten voraus.

Nach wie vor fertigt man Standarten meistens in einem quadratischen Format, sie sind aber auch im Hochformat, in feinster Kunstseidenstickerei oder Seidenmalerei ausführbar. Fahnen Kössinger blickt auf jahrzehntelange Erfahrung in der Herstellung von Standarten zurück und kennt die optimale Größe und Form für Ihren Verwendungszweck. Wir begleiten Sie vom Entwurf über die Auswahl der passenden Materialien bis hin zur kunstvollen Ausführung in wertvollen Stoffen wie Seide, Samt oder Brokat auf Ihrem Weg zur neuen Vereinsstandarte.
Anfrage stellenim Katalog
 
+49 (0)9451-93130
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Produktdetails

Gebräuchlichste Formate
Quadratisch (ca. 60 x 60 cm bis 90 x 90 cm)
Hochformat (ca. 70 x 110 cm)

Materialien
z.B. Seide, Samt, Brokat

Umsetzung
Kunstseidenstickerei oder Seidenmalerei

Randgestaltung
z.B. Goldfransen und Bortenschlaufen

Jede Standarte ist eine Sonderanfertigung, wir beraten Sie gerne ausführlich zu allen Möglichkeiten.

 
Produktbeispiele
Standarten für Feuerwehren >
Standarten für Schützenvereine >
Standarten für Reservisten >
Standarten für Musikvereine >
Standarten für Sportvereine >
Standarten für Karnevalsvereine >
Standarten für sonstige Vereine >
 
  Standarten verschiedener Vereine

Vereins- und Heimatseite der gestickten Standarte

Vorder- und Rückseite der Standarte werden fast immer unter­schiedlich gestaltet. Auf der sogenannten Vereinsseite verwendet man als Motiv z.B. eine Heiligenfigur, ein Symbol aus der Gründer­zeit oder Wappen und Sinnsprüche, die einen Bezug zum Verein herstellen. Die Heimatseite dagegen zeigt die Ortskirche, das Gemeindewappen, eine Stadtansicht oder ein Wahrzeichen zu­sam­men mit dem Vereins- und Ortsnamen und der Jahreszahl der Gründung.

Konfektionierung und Ausstattung der gestickten Standarte

Standarten werden in der Regel an zwei Seiten mit Goldfransen versehen und erhalten an der 3. bzw. 4. Seite Bortenschlaufen zur Befestigung an der Fahnenstange und am Bannerträger. Oben weist die Standartenspitze mit Vereinsmotiv auf den jeweiligen Verein hin.
Die Eckenverzierungen werden bei Standarten in der Regel etwas einfacher gehalten als bei großen, schweren Vereinsfahnen.
 
 

Passendes Zubehör

 

Motive für Vereine und Feuerwehren

Jeder Verein hat seine eigenen Symbole und Embleme. Fahnen Kössinger verfügt über einen großen Fundus an Motiven. Ob standardmäßig oder individuell, für jeden Verein findet sich die passende Gestaltung für seine gestickte Standarte.
Wir haben für Sie einige Beispiele und gebräuchliche Motive zusammengestellt.
 
 
 
Vereinsmotive
 
 

Standarte für Feuerwehr

Für Feuerwehren sind gestickte Standarten herausragende Symbole der Zusammengehörigkeit und unverzichtbar bei Umzügen, kirchlichen Veranstaltungen oder Treffen mit befreundeten Wehren.

Mehr Feuerwehrstandarten >
 
Beispielstandarte für Feuerwehren

Vereinsseite

Mögliche Motive:
Hl. Florian, Schutzpatron der Feuerwehr
Symbole aus der Gründerzeit, z.B. Feuerwehrhelm und gekreuzte Beile

Grafisch passend angeordnete Sinnsprüche
"Helfen in Not ist unser Gebot"
"Gott zur Ehr' dem Nächsten zur Wehr"

Heimatseite

Mögliche Motive
Pfarrkirche
Ortswappen
Ansicht oder Wahrzeichen der Gemeinde

Mögliche Schriftelemente über/unter dem Motiv
Vereins- und Ortsname
Gründungsjahr des Vereins
Jahreszahl der Standartenweihe
 
 

Standarte für Schützenverein

Die Anschaffung einer hochwertig gestickten Standarte kommt für einen Schützenverein der Traditionspflege gleich.

Mehr Schützenvereinsstandarten >
 
Beispielstandarte für Schützenvereine

Vereinsseite

Mögliche Motive
Hl. Sebastian oder Hl. Hubertus
Vereinswappen
Schießscheibe mit gekreuzten Gewehren
Ecken mit Wappen vom Schützengau, dem Schützenverband oder dem Schützenbezirk

Grafisch passend angeordnete Sinnsprüche
"Im Auge Klarheit im Herzen Wahrheit"
"Ein Ziel vor Augen gibt Sinn dem Leben"

Heimatseite

Mögliche Motive
Pfarrkirche
Ortswappen
Ansicht oder ein Wahrzeichen der Gemeinde

Mögliche Schriftelemente über/unter dem Motiv
Vereins- und Ortsname
Gründungsjahr des Vereins
Jahreszahl der Standartenweihe
 
 

Standarte für Reservistenkameradschaft / VdK

Der Verband der Reservisten der Deutschen Bundeswehr hat in seiner Fahnen-, Wappen- und Flaggenordnung vom März 2005 klare Richtlinien für Verbandsfahnen erlassen, die die Fahnenstickerei Kössinger streng einhält.

Für eine Standarte für den VdK gibt es keine derartigen Vorschriften. Beim Format richten wir uns nach den Wünschen des Kunden. Auf der Vereinsseite erscheint in der Regel das VdK-Symbol, während die Heimatseite mit einer Ansicht der Gemeinde oder der Ortskirche versehen werden kann.

Mehr Reservistenstandarten >
 
Beispielestandarte für Reservistenkameradschaften

Vorgaben

  • Größe 100 x 100 cm
  • Die Verbandsfahnen tragen auf der rechten Seite auf weißem Feld das Verbandswappen.
  • Auf der anderen Seite erscheint auf den entsprechenden Landesfarben das Kreis-, Stadt- oder Ortswappen der jeweiligen Reservistenkameradschaft.
  • Die Standarte ist mit Fransen eingefasst.
 
 

Standarte für Musikverein

Die Vielfalt der Chöre, Blaskapellen und Orchester spiegelt sich wider in den individuell gestalteten Standarten der Musikvereine, die bei Festen und Umzügen vorausgetragen ein Aushängeschild der Musiker darstellen.

Mehr Musikvereinsstandarten >
 
Beispielstandarte für Musikvereine

Vereinsseite

Mögliche Motive
Musikinstrumente, Notenschlüssel und Notenzeilen
Vereinswappen

Grafisch passend angeordnete Sinnsprüche
"Musik verbindet Generationen"
"Im Reich der Töne erklinge das Schöne"

Heimatseite

Mögliche Motive
Pfarrkirche
Ortswappen
Ansicht oder ein Wahrzeichen der Gemeinde

Mögliche Schriftelemente über/unter dem Motiv
Vereins- und Ortsname
Gründungsjahr des Vereins
Jahreszahl der Standartenweihe
 
 

Standarte für Sportverein

So vielfältig die Sportarten so individuell die Standarte - jeder Sportclub hält bei Festen und Veranstaltungen als Erkennungszeichen seine gestickte Standarte hoch.

Mehr Sportvereinsstandarten >
 
Beispielstandarte für Sportvereine

Vereinsseite

Mögliche Motive
Vereinszeichen
Moderne Piktogramme der einzelnen Sportabteilungen

Grafisch passend angeordnete Sinnsprüche
"Sport zur Gesundheit, Sport zur Freude"
"Kämpfen, Siegen, Treu ein Wort"
"Freunde sein und fair im Sport"

Heimatseite

Mögliche Motive
Vereinsheim oder Sportgelände
Ortswappen
Ansicht oder das Wahrzeichen der Gemeinde

Mögliche Schriftelemente über/unter dem Motiv
Vereins- und Ortsnamen
Gründungsjahr des Vereins
Jahreszahl der Standartenweihe
 
 

Standarte für Karnevalsverein

Kein Karnevals- oder Faschingsumzug ohne gestickte Standarte von Fahnen Kössinger. Im Rheinland werden bei den stundenlangen Umzügen häufig kleine Reiterstandarten vorausgetragen.

Mehr Karnevalsvereinsstandarten >
 
Beispielstandarte für Karnevalsvereine

Vereinsseite

Mögliche Motive
Vereinswappen
Narrenkappe

Grafisch passend angeordnet rundet der Karnevalsruf des Ortes die Standarte ab.

Heimatseite

Mögliche Motive
Ortswappen
Ansicht oder ein Wahrzeichen der Gemeinde
Karnevalistisches Motiv

Mögliche Schriftelemente über/unter dem Motiv
Vereins- und Ortsnamen
Gründungsjahr des Vereins
Jahreszahl der Standartenweihe
 
 

Standarte für sonstige Vereine

Für jeden Verein gibt es bestimmte Symbole und Sinnsprüche, die ihn auf den ersten Blick erkennbar machen. Fahnen Kössinger kennt diese Zeichen der Verbindung der Vereinsmitglieder untereinander und verwendet sie in der Standarte – immer im Hinblick auf traditionelle Werte, aber auch auf die Zukunft des Vereins.

Mehr Standarten für sonstige Vereine>
 
Beispielstandarte für sonstige Vereine

Vereinsseite

Mögliche Motive
Vereinswappen

Heimatseite

Mögliche Motive
Ortswappen
Ansicht oder ein Wahrzeichen der Gemeinde

Mögliche Schriftelemente über/unter dem Motiv
Vereins- und Ortsnamen
Gründungsjahr des Vereins
Jahreszahl der Standartenweihe
 
 

Von der Idee zur fertigen gestickten Standarte

Der Verein, der sich zum Ziel gesetzt hat, sich eine Standarte anfertigen zu lassen, braucht zunächst eine Vorstellung von der Gestaltung der Motive und Texte.
  • Diese Ideen sammeln wir zunächst in einem Beratungsgespräch.
  • Sie werden von unseren hauseigenen Grafikern in erste Skizzen und Kleinentwürfe umgesetzt.
  • Sind diese Gestaltungsvorschläge in Ordnung, wird ein Entwurf der Standarte in Originalgröße angefertigt. Dieser zeigt schon sehr gut, wie die fertig gestickte Standarte einmal aussehen wird.
  • Nun kann es an die Auswahl der Materialien und die Festlegung der Sticktechniken gehen und unsere Stickerinnen beginnen mit der Herstellung.
 

Umsetzung des Entwurfs in eine gestickte Standarte

Für die Umsetzung des mit dem Kunden abgesprochenen Entwurfs in eine gestickte Standarte ist sehr viel Handarbeit nötig. Unter Verwendung edelster Stickgarne werden die Motive und Schriften auf den Grundstoff übertragen, und die Stickerinnen können sich ans Werk machen. Nur erfahrene Fachkräfte wissen, wie sie die farbigen Vorlagen in der richtigen Sticktechnik auf den Grundstoff bringen. Liebe zum Detail und Wissen um alte Traditionen garantieren höchste Qualität bei der Herstellung unserer traditionellen Standarten.

 
 
Fragen zum Produkt?
Icon Telefon +49 (0)9451-93130
 
 
Katalogansicht