Fahnenmaste

Fahnenmasten aus Aluminium

Für unsere Kunden ist es nicht so einfach, aus der Vielfalt von Fahnenmasten, die wir in unserem Sortiment haben, den richtigen für den angestrebten Einsatzzweck und -ort herauszufinden. Deshalb haben wir eine Übersicht über unsere lieferbaren Aluminiummaste und ihre jeweiligen Beschreibungen erstellt. Diese sind auch in unserem Online-Shop zu finden, zusammen mit dem nötigen Zubehör für eine Komplettlösung für Ihren Fahnenmast. Der Entscheidung für oder wider einen bestimmten Mast gehen einige Überlegungen voraus, die sowohl die Platzierung des Mastes, das Material, aus dem er besteht und die Befestigung der Fahne bzw. ihre Hissbarkeit betreffen. Außerdem ist es wichtig, wie sich die Windverhältnisse darstellen, da wir Fahnenmaste mit oder ohne einen Auslegerarm im Programm haben.
Anfrage stellen im Katalog im Shop
+49 (0)9451-93130
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Produktdetails

Fahnenmast ohne Ausleger
  • mit außenliegender Seilführung
  • mit innenliegender Seilführung, manuell bedienbar
  • mit innenliegender Seilführung, mit Kurbel bedienbar
Fahnenmast mit Ausleger
  • hissbarer Auslegerarm
  • nicht hissbarer Auslegerarm
  • nachrüstbarer Ausleger, hissbar
Wir möchten Ihnen die Auswahl aus den aufgelisteten Masten erleichtern. Deshalb finden Sie weiter unten auf der Seite nähere Beschreibungen. Sie zeigen die notwendigen Vorüberlegungen, um für Ihren Einsatzort, den Verwendungszweck und das optimale Handling der Fahne den jeweils richtigen Fahnenmast zu wählen.

Fahnenmasten ohne Ausleger

Diese klassischen Fahnenmasten verwendet man für Bannerfahnen mit Querstab und für Hissfahnen im Hoch- und Querformat. Die Fahnen sind an der Mastseite mit Karabinerhaken versehen und wehen mit dem Wind aus. Bei Windstille hängen sie herab. Alle Masten ohne Ausleger finden Sie auch in unserem Online-Shop.
Aluminium-Fahnenmast Modicus

Fahnenmast
Modicus

zweiteiliger, abgesetzter Leichtmetall-Fahnenmast mit außen geführtem Leinenzug als Hissvorrichtung, in 5 bis 12 m über Boden erhältlich
Weitere Informationen >
Aluminium-Fahnenmast Euromast I

Fahnenmast
Euromast I

diebstahlgesicherter, zweiteiliger Fahnenmast mit innenliegendem Seilzug, abziehbarer Kurbel und Spulenverriegelung, 5-11 m Höhe
Weitere Informationen >
Aluminium-Fahnenmast Euromast T

Fahnenmast
Euromast T

diebstahlgesichert durch abschließbare Hartkunststofftüre mit Zylinderschloss, mit Aluminium-Bodenhülse, Abschlusskappe und Kunststofftürchen
Weitere Informationen >
Aluminium-Fahnenmast <br/>Euromast ZI 75 / ZI 75 K

Fahnenmast
EUROMAST ZI 75 / ZI 75 K

einteiliger, zylindrischer Mast, innenliegende Seilführung mit Kurbelantrieb oder abschließbarem Türchen
Weitere Informationen >
Aluminium-Fahnenmast Z 75

Fahnenmast
EUROMAST Z 75

einteiliger, zylindrischer Mast mit außenliegender Hissvorrichtung, Mastkappe mit integrierter Seilrolle, inkl. Klampe und Hissseil
Weitere Informationen >
Aluminium LED-Fahnenmast

Fahnenlichtmast
mit LED-Lichtband

einteiliger, zylindrischer Fahnenmast, mit profilintegriertem LED-Band, (max. 5 m Länge ab Masttop), mit abschließbarem Türchen
Weitere Informationen >

Fahnenmasten mit Ausleger

Der Ausleger oder Bannerarm ist oben am Mastkopf angebracht und dreht sich um 360°. Wir haben auch Fahnenmast-Modelle, bei denen die Fahne mit dem Ausleger bequem am Mast entlang hochgezogen werden kann. Sollte Ihr Fahnenmast noch keinen Ausleger aufweisen, bieten wir nachrüstbare Systeme an. Schauen Sie in unseren Online-Shop, oder rufen Sie uns an.
Aluminium-Fahnenmast Aptus mit Bodenhülse

Fahnenmast APTUS mit Bodenhülse und Ausleger

ein- oder zweiteiliger Fahnenmast, von 5 bis 11 m Höhe über Boden erhältlich, nicht hissbarer, verstärkter Drehausleger
Weitere Informationen >
Aluminium-Fahnenmast Aptus mit Kippvorrichtung

Fahnenmast APTUS mit Kippvorrichtung und Ausleger

komplett inkl. Drehauslegerkopf, Auslegerrohr (120 oder 150 cm), Kippvorrichtung, schallgedämpftem Kletterstoppgewicht und PVC-Tüllen
Weitere Informationen >
Aluminium-Fahnenmast TAD

Fahnenmast
EUROMAST TAD

komplett inkl. hissbarem Aluminium-Drehauslegerkopf, verstärktem Ausleger (120 / 150 cm), innenliegende Seilführung
Weitere Informationen >
Euromast ZA 90 / ZA100

Fahnenmast
EUROMAST ZA 90 / ZA 100

hissbarer, drehbarer Alu-Teleskopausleger (100 / 160 cm,Ø 20/25 mm), diebstahlgesicherte innenliegende Seilführung, 6-9 m hoch
Weitere Informationen >
Euromast ZA 90 K / ZA 100 K

Fahnenmast
EUROMAST ZA 90 K / ZA 100 K

hissbarer, drehbarer Alu-Teleskopausleger (100 / 160 cm, Ø 20 / 25 mm), innenliegende Seilführung, abschließbares Masttürchen
Weitere Informationen >
Euromast ZA 75 / ZA 75 K

Fahnenmast
EUROMAST ZA 75 / ZA 75 K

drehbarer Alu-Ausleger (100/120 cm Ø 25 mm), diebstahlgesicherter Seilzug innen im Mast, Hissen mit Kurbel oder manuell
Weitere Informationen >

Auswahlkriterien für den richtigen Fahnenmast

Bevor Sie einen Fahnenmast für Ihre Gemeinde, Ihre Firma oder Ihr Vereinsheim in Auftrag geben, sollten Sie einige Vorüberlegungen anstellen. Diese betreffen sowohl das Material als auch die Platzierung des Fahnenmasts. Auch die Art der Bodenverankerung und der Hissvorrichtung sollten bei der Entscheidungsfindung nicht außer Acht gelassen werden. Wir geben Ihnen im Folgenden einige Anregungen.

Die Wahl des richtigen Materials für Ihren Fahnenmast

Aluminium-Fahnenmaste weisen gegenüber Stahlmasten einige Vorteile auf:
  • Sie sind insgesamt günstiger in der Anschaffung.
  • Der Transport ist leichter und billiger.
  • Die Lieferung erfolgt sehr schnell - innerhalb von 2-3 Wochen zu Ihrer Wunschadresse.
  • Die Montage geht ohne schwere Maschinen und relativ schnell vonstatten.
  • Aluminiummaste sind auch ohne Schutzlackierung korrosionsbeständig.
  • Die Fahnenmasten aus Aluminium sind in jeder RAL-Farbe lieferbar (gegen Aufpreis).
  • Aluminium ist einfach zu recyceln.
Flaggenmast aus Aluminium mit Masttürchen oder Kurbel

Platzierung des Fahnenmasten

Grundsätzlich braucht ein Fahnenmast Platz, damit die Fahne gut auswehen kann, nirgends anstösst und auch gut einsehbar ist. Werden mehrere Masten nebeneinander gestellt, müssen sie mehr als die doppelte Fahnenbreite auseinander platziert werden, da sie flexibel sind und sich die Fahnen auf keinen Fall berühren dürfen.
Wenn der Mast an einer windgeschützten Stelle steht, ist es besser, ihn mit einem Ausleger zu versehen. Dieser spannt die Fahne auf und sorgt für eine gute Sichtbarkeit der Gemeindefahne oder der Firmenflagge, auch wenn kein Wind weht. Auch Auslegermaste müssen mindestens die doppelte Fahnenbreite plus ca. 40 cm auseinander in den Boden eingesenkt werden.

Ausführung der Hissvorrichtung

Fahnenmaste, die in der Nähe von Wohnsiedlungen oder auch neben dem Büro stehen, sollten mit einer innenliegenden Seilführung versehen sein. Das außenliegende Seil kann nämlich zu unangenehmen Klappergeräuschen führen. Es schlägt gegen den Mast und verursacht Lärm. Sehen Sie sich in unserem Shop die Maste mit den Hissvorrichtungen an. Wir haben Aluminiummaste, bei denen das Seil innen verläuft. Es kann mit einer Kurbel hochgezogen werden, oder aber Sie betätigen es manuell. Durch einen gefederten Wirbel bleibt das Seil ständig fest gespannt.
Einige unserer Masten mit innenliegender Seilführung lassen sich mit einem absperrbaren Türchen ausrüsten, das Vandalismus und Diebstahl vorbeugt.
Fahnenmaste mit außenliegender Seilführung sind schon relativ preisgünstig lieferbar. Das Seil verläuft bei der Standardhissvorrichtung in der Mastkappe über eine Umlenkrolle und wird unten am Mast um eine Hissklampe geschlungen. Die Fahne hängt man oben an einen Karabinerhaken ans Seil und zieht sie hoch. Sie ist außerdem mit weiteren Karabinern in regelmäßigen Abständen am Seil befestigt. Ein gewisser Schallschutz ist durch die Verwendung eines Kletterstoppgewichts gegeben, das auch das Hochsteigen der Fahne bei Wind verhindern hilft. Die Hissleine muss beim Hissen und Abnehmen der Fahne immer gespannt bleiben. Aus diesem Grund belässt man das Gewicht auch dann am Seil, wenn keine Fahne daran hängt.

Masthöhen

Auch die Höhe des Fahnenmastes richtet sich nach den Platzverhältnissen. Auf großen Flächen und vor hohen Gebäuden können Maste auch 11 oder 12 m hoch sein. Können die Fahnen ohnehin nicht von weit her einzusehen sein, weil der Marktplatz vor dem Rathaus stark bebaut ist oder die Firma keinen großen Vorplatz hat, reichen auch Maste in 5 bis 6 m Höhe. Erkundigen Sie sich auch bei Ihrer Gemeinde, ob es Vorschriften für das Aufstellen von Werbemasten gibt. Die Vorschriften können in den Verwaltungen stark voneinander abweichen, so dass wir hier keine Ratschläge geben dürfen.
Bezüglich der Fahnengröße geht man davon aus, dass diese nicht wesentlich höher sein sollte als eine halbe Mastlänge. Außerdem sollte man darauf achten, dass die Fahne ca. 2,50 bis 3,0 m über dem Boden hängt, um Vandalismus und Diebstahl zu verhindern.

Bodenbefestigung / Verankerung von Fahnenmasten

Ein Fahnenmast muss auf jeden Fall sicher im Boden verankert sein. Die Mastlänge wird immer "über dem Boden" angegeben. Unsere Aluminium-Bodenhülsen sind 68 cm lang und werden komplett in den Untergrund einbetoniert. Die Maste steckt man in das Bodenrohr, sie können jederzeit wieder herausgehoben werden. Zur Sicherung einer leeren Bodenhülse haben wir auch Bodenhülsendeckel im Programm. Besuchen Sie unseren Online-Shop, um auch die anderen Zubehörteile für die Bodenbefestigung von Aluminium-Masten zu sehen. Zentrierringe sorgen für eine exakte Ausrichtung von Fahnenmasten aller Höhen. Ab 9 m über dem Boden gehören Zentrierringsicherungen zum Standardzubehör.
Für ein leichteres Umlegen besonders der höheren Maste empfehlen wir ein Kippgelenk. Die Bodenplatte wird in den Untergrund einbetoniert. Ein Kippgelenk erlaubt das Umklappen des an der beweglichen Platte befestigten Mastes.
Wir liefern für eine fachgerechte Einbetonierung sowohl der Bodenhülse als auch der Kippvorrichtung einen Fundamentplan. Wir raten zu einer Betongüte von mindestens B25.
Sollte rund um das Firmengebäude oder in der Stadt kein Raum für eine eigene Bodenbefestigung des Aluminiummastes gegeben sein, empfehlen wir unser stabile Masthalterung aus Stahl. Diese Wandkippvorrichtung ist mittels Schellen an die Fassadenwand geschraubt und kann durch ein Scharnier heruntergekippt werden.

Zubehör für Aluminium-Fahnenmasten

Ein sehr wichtiges Zubehörteil für Fahnenmasten ist unser nachrüstbarer Ausleger. Mit ihm können Sie auch bislang normale Masten mit einem Bannerarm versehen, der die Fahne aufspreizt und bei Windstille sichtbar macht. Dieser nachrüstbare Fahnenausleger ist sogar hissbar und für fast alle Aluminiummasten zu verwenden.
Für die Bodenbefestigung erhalten Sie entweder über unseren Online-Shop oder über persönliche Bestellung per Mail oder Telefon Bodenhülsen aus Aluminium mit oder ohne Zentrierring und Hülsendeckel. Für den Zentrierring gibt es auch eine spezielle Sicherung, die für Maste ab 9 mm Höhe standardmäßig im Lieferumfang enthalten ist. Für unsere Modicus- und Aptus- Mast bis 8 m Höhe haben wir Bodenrohre in 60 bzw. 80 mm zur Verfügung.
Die Fahnen werden durch PVC-Tüllen zusätzlich am Mast gesichert. Diese Tüllen aus Kunststoff sind in 35 bzw. 45 cm erhältlich und werden durch den Karabinerhaken gezogen und um den Mast gelegt. Ein Aluminiumnippel verschließt sie sicher.
Statt der Standard-Umlenkrolle aus Aluminium erhalten Sie auch eine DeLuxe Umlenkrolle, die mit einem Seilspanner versehen ist. Das Seil selbst ist für innenliegende Hissvorrichtungen 3 mm stark, für außenliegende handelt es sich um ein 6 mm starkes Polyesterseil. Beide Seilarten verkaufen wir als Meterware.
Um ein Hochklettern der Fahne bei starkem Wind zu verhindern, empfehlen wir Kletterstoppgewichte. Mit Gummiummantelung sind diese in 550 bzw. 1100 g erhältlich, ein Fahnensäckchen inkl. Karabinerhaken mit gleicher Funktion wiegt ca. 450 g.
Sollte der Mastkopf aus PVC Ihres Aluminiummastes einmal beschädigt sein, können wir Ihnen Ersatz liefern. Dieser Kopf ist auch online bestellbar.

Fragen zum Produkt?
Icon Telefon +49 (0)9451-93130
 
 
Katalogansicht